Nachhaltigkeit

Weil uns das Wohl unserer Heimat am Herzen liegt

Nachhaltigkeit hat verschiedene Facetten und betrifft uns alle. Als die Genossenschaftsbank im Landkreis Freising sehen wir unsere große Verantwortung für die Region und natürlich auch darüber hinaus.

Daher unser Versprechen an Sie: Wir handeln nachhaltig!

 

Unser Hauptaugenmerk liegt dabei auf den großen Themen:


Eine große Herausforderung

Die Umsetzung und Integration von Nachhaltigkeit in die Strategie und den täglichen Arbeitsablauf eines wirtschaftlichen Unternehmens ist wahrlich eine große Herausforderung. Wir nehmen uns dieser Aufgabe gerne und mit Leidenschaft an. Hierbei sind wir in stetiger Weiterentwicklung, um den Ansprüchen künftiger Generationen gerecht zu werden.

Dabei orientieren wir uns an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

 

 


Unsere Nachhaltigkeitsleitsätze

 

Um das Thema Nachhaltigkeit in unserer Bank sicher zu verankern, haben wir für uns Handlungsfelder indentifiziert und passende Leitsätze formuliert. Diese bilden die Grundlage für die Erreichung unserer Nachhaltigkeitsziele.

 

Was wir davon bereits leben

Hier zeigen wir Ihnen, welche der Ziele wir bisher bereits in unserer Bank erreicht haben. Diese unterliegen einem stetigen Fortschritt und werden von unserem internen Nachhaltigkeitsteam laufend überprüft und ausgebaut.

Bildungsangebote für Mitarbeitende (Fach- und Persönlichkeitsschulungen; Themen wie Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Digitalisierung)

Kooperationen mit Schulen zur Förderung von Finanzbildung

Talentförderung Führungskräfte von Morgen

Gleiche Bezahlung der Geschlechter

Individuelle Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Mindestens tarifliche, teilweise auch übertarifliche Bezahlung

Reduktion von Stressfaktoren und etabliertes Gesundheitsmanagement

Beitrag zu bezahlbarem Wohnraum (z.B. bei Vermietung eigener Immobilien)

Kostenfreie Informationsveranstaltung Freisinger Zukunftsdialog mit regionalen Partnern

Kulturelles und soziales Engagement (z.B. Volksfestlauf, Uferlos-Festival etc.)

Nachhaltigkeit als wesentliches Kriterium der Beschaffungspolitik (Labels, Regionalität, Langlebigkeit und Klimaneutralität)

Abfallmanagement mit regelmäßiger Einordnung der Abfallverbräuche

Sensibilisierung von Mitarbeitenden und Kunden über Informations- und Kommunikationsmaßnahmen

Jobrad, Elektrotankstellen, nachhaltige Ausstattung und technische Anschaffungen nach Stand der Technik (z.B. LED-Beleuchtung) bzw. nach ökologischen Kriterien

Engagement (z. B. Hochbeete) zur Aktivierung und Sensibilisierung für Klimaschutzthemen


Unsere Ansprechpartnerin zum Thema Nachhaltigkeit

Nachhaltige Finanzprodukte