Neues Ausbildungsjahr beginnt in Freisinger Bank

Startschuß für fünf Auszubildende

Emma Keller, Julius Herbes, Daniel Schmid, Jakob Stork und Hans-Christian Wild - das sind die fünf neuen Auszubildenden der Freisinger Bank. Am Dienstag, 01. September 2020 fiel der Startschuß zu ihrem neuen und aufregenden Lebensabschnitt. Die Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann.

Mit einer motivierenden Rede begrüßten Vorstand Karl Niedermaier und Ausbildungsverantwortliche Katharina Ranner die jungen Mitarbeiter. Damit erleichterten sie ihnen den Einstieg ins Berufsleben. Karl Niedermaier gab den Auszubildenden noch eine wichtige Botschaft mit auf den Weg: "Lassen Sie uns gemeinsam den Grundstein für Ihre weitere berufliche Karriere legen. Und das gemäß unserem Leitbild: Wir sind ehrlich & echt & vertrauensvoll, zukunftsorientiert, heimatverbunden und begeisternd. Wir sind eine Gemeinschaft - wir sind die Freisinger Bank."

In einer Einführungswoche können sie nun gemeinsam erste Eindrücke der vielfältigen Stationen in der Bank sammeln. Anschließend geht es raus in die Filialen vor Ort. Hier lernen die angehenden Bankkaufleute alles rund um das Privatkundengeschäft. Etwas später in ihrer Ausbildung bekommen sie in der Hauptstelle Einblicke in interne Abteilungen, Vermögensberatung und das Firmenkundengeschäft. Zusätzlich können sie hier weitere Themengebiete wie z.B. Versicherungen und Immobilienvermittlung kennen lernen. Begleitet vom Unterricht der Berufsschule und internen Trainingsmaßnahmen erhalten die jungen Kolleg*innen eine solide Basis für gute Ausbildungsergebnisse.

v.l.n.r.: Daniel Schmid, Katharina Ranner (Ausbildungsbeauftragte), Julius Herbes, Emma Kellerer, Hans-Christian Wild, Jakob Stork und Karl Niedermaier (Vorstand)