Freisinger Bank lädt ein zum Allershausener Immobilienforum

Wertvolle und aktuelle Tipps zum Hausbau

Die eigenen vier Wände sind der Traum vieler Menschen. Eine Immobilie ist wie ein Stück Heimat. Ein Ort, den man nach eigenen Wünschen gestalten kann und wo man sich geborgen und sicher fühlt. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich mit der Finanzierung einer Wohnung oder eines Hauses einen bleibenden Wert zu schaffen, anstatt den steigenden Mietpreisen ausgeliefert zu sein. Darum hat die Freisinger Bank alle interessierten Bürger*innen  zum ersten Akt des „Allershausener Immobilien-Forums“ am Mittwoch, dem 25.09.2019 eingeladen. Verschiedene Referenten hielten im neu gestalteten Beratungscenter in Allershausen interessante und lebendige Fachvorträge. Herr Stefan Schletter (Energieberater) lieferte wichtige Informationen zum Thema „Energieeffizient bauen“. Er beantwortete Fragen wie: „Für was braucht man einen Energiepass? Welche Heizmöglichkeiten gibt es, und welche unterschiedlichen Vorteile haben diese?“ Für niemanden überraschend und doch immer wieder ernüchternd ist die Konsequenz des richtigen Belüftens der Räumlichkeiten. Auch hier hatte Schletter wertvolle Tipps für die ca. 25 interessierten Zuhörer parat.  Architekt Herr Michael Thalmair und Herr Andreas Patzek von KPT Architekten waren geladen, um über die Planung eines Neubaus zu informieren. Sie gingen insbesondere auf die zu kalkulierenden Kosten und die verschiedenen Arten der Baumaterialien ein. Ist es besser einen Architekten zu wählen oder empfiehlt sich ein Fertighaus? Keine Frage der Gäste blieb offen, denn im Anschluss an die Fachvorträge standen die Baufinanzierungsexperten der Freisinger Bank, Herr Oliver Klingeberger, Herr Markus Popp und Herr Johann Schillinger sowie die Referenten noch für individuelle Gespräche mit den Gästen bereit.