Berufsunfähigkeitsversicherung

Ihr persönlicher Schutz in drei starken Varianten

Es ist ein gutes Gefühl, einen Berufsunfähigkeitsschutz zu finden, der wirklich zum eigenen Leben passt. So ist die klassische Berufsunfähigkeitsversicherung unseres Partners Versicherungskammer Bayern die richtige Absicherung für alle, die sich einen umfassenden Einkommensschutz wünschen. Junge Leute bis zum 30. Lebensjahr profitieren mit dem Tarif StartSchutz von einem attraktiven Startbeitrag. Einen leistungsstarken Basisschutz als günstigere Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Ihnen die Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Die Versicherungen sind auch als Variante mit Kapitalaufbau abschließbar.

Die EinkommensSicherung Beruf

Der Klassiker für den Fall der Fälle

Mit dem Einkommen aus Ihrer Arbeit bauen Sie sich über die Zeit einen gewissen Lebensstandard auf. Diesen möchten Sie auch dann halten, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen dauerhaft nicht mehr arbeiten können. Mit der EinkommensSicherung Beruf, dem klassischen Berufsunfähigkeitsschutz der Versicherungskammer Bayern, profitieren Sie schon ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit von 100-prozentigem Schutz. Sie erhalten die vereinbarte monatliche Rente und sichern sich so Ihren gewohnten Lebensstandard sowie Ihre finanzielle Unabhängigkeit – Ihr ganzes Berufsleben lang.

Monatliche Rente bis zum Ruhestand

Die gesetzlichen Leistungen reichen nicht, um im Falle einer Berufsunfähigkeit gut über die Runden zu kommen. Mögliche Geldreserven sind dann schnell aufgebraucht. Deshalb ist der private Schutz auch so wichtig. Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Ihnen einen umfassenden Versicherungsschutz – mit monatlicher Rentenzahlung im Fall der Fälle.

Die Vorteile der EinkommensSicherung Beruf

  • Vereinbarte monatliche Rente schon ab einer Berufsunfähigkeit von 50 Prozent
  • Flexible Anpassung an sich ändernde Lebensumstände – unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne erneute Gesundheitsprüfung
  • Kein Zwang, einen anderen Beruf auszuüben
  • Beitragsfreistellung im Leistungsfall
  • Bei Berufswechsel Beitrag gleichbleibend
  • Unterstützung bei der Auswahl von Reha-Maßnahmen oder bei der beruflichen Reintegration
  • Schutz nach Ihren Wünschen erweiterbar – mit dem gehobenen Plus-Baustein oder der Dienstunfähigkeitsklausel für Beamte, Beamtenanwärter, Richter und Berufssoldaten

Ihr Plus an Leistungen

Mit dem optionalen Plus-Baustein erhalten Sie auch bei sehr schwerer Erkrankung Ihres Kindes, bei Beginn einer Berufsunfähigkeit als Anfangshilfe und bei Rückkehr ins Berufsleben als Wiedereingliederungshilfe Kapitalleistung. Eine Rentenzahlung erfolgt dann schon bei fortlaufender Krankschreibung ab sechs Monaten und rückwirkend ab Beginn der Krankschreibung.

EinkommensSicherung StartSchutz

Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute

Jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland wird im Laufe seines Arbeitslebens für längere Zeit berufsunfähig. Das sind mehr als 200.000 Menschen jährlich. Wenn Sie jung sind, ist Ihr Risiko sogar noch höher: Fast jeder zweite heute Zwanzigjährige läuft Gefahr, im Laufe seines Berufslebens berufsunfähig zu werden. Die EinkommensSicherung StartSchutz ist die preisgünstige Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Leute bis zum 30. Lebensjahr. Damit ist sie genau richtig für Schüler, Studenten, Auszubildende oder Berufsstarter.

Jetzt mit günstigem Beitrag starten

In den Tarif StartSchutz steigen Sie mit einem reduzierten Beitrag ein und wechseln erst nach zehn Jahren – wahlweise auch schon früher – in Ihren "Zielbeitrag". Ganz nach Ihren finanziellen Möglichkeiten. So verzichten Sie auch in jungen Jahren auf nichts: Sie genießen vollen Berufsunfähigkeitsschutz von Anfang an. Beim Wechsel in Ihren Zielbeitrag haben Sie die Möglichkeit, sich besser einstufen zu lassen – zum Beispiel durch einen Jobwechsel oder eine Weiterbildung. Somit reduziert sich der Zielbeitrag.

Die Vorteile der EinkommensSicherung StartSchutz

  • Besonders attraktiver Startbeitrag für junge Leute bis zum 30. Lebensjahr
  • Sicheres Einkommen im Fall der Fälle durch die Zahlung einer monatlichen Rente
  • Berücksichtigung eines Jobwechsels, wenn Sie jünger als 30 Jahre sind, und dadurch mögliche Beitragsreduzierung
  • Kein Zwang, einen anderen Beruf auszuüben
  • Beitragsfreistellung im Leistungsfall
  • Möglichkeit ohne erneute Gesundheitsprüfung Ihre Berufsunfähigkeitsrente auch später noch zu erhöhen – zum Beispiel bei Abschluss der Ausbildung oder Heirat
  • Schutz flexibel ergänzbar mit dem gehobenen Plus-Baustein oder der Dienstunfähigkeitsklausel für Beamte und Beamtenanwärter
  • Weltweite Absicherung

EinkommensSicherung Arbeitskraft

Die günstige Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Um die eigene Arbeitskraft finanziell abzusichern, ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sicherlich die erste Wahl. Manchmal muss jedoch eine Alternative her. Zum Beispiel, weil Sie in einem risikoreicheren Beruf tätig sind und deshalb eventuell keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können. Oder weil Sie sich eine preisgünstigere Alternative wünschen. Mit der leistungsstarken Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Versicherungskammer Bayern sind Sie bestens abgesichert, sollten Sie täglich und voraussichtlich mindestens sechs Monate ununterbrochen nur noch weniger als drei Stunden in irgendeinem Beruf arbeiten können.

Die Vorteile der EinkommensSicherung Arbeitskraft

  • Finanzielle Absicherung Ihrer Arbeitskraft – für den Fall, dass Sie erwerbsunfähig werden
  • Zahlung einer vereinbarten monatlichen Rente
  • Beitragsfreistellung im Leistungsfall
  • Weltweiter Versicherungsschutz, flexibel anpassbar – zum Beispiel bei Heirat oder wenn Sie Nachwuchs bekommen
  • Unterstützung bei der Auswahl von Reha-Maßnahmen oder bei der beruflichen Reintegration

Hilfreich in jeder Phase des Berufslebens

Dank der Erwerbsunfähigkeitsrente können Sie Ihren finanziellen Verpflichtungen im Falle einer Erwerbsunfähigkeit weiter nachkommen. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung EinkommensSicherung Arbeitskraft der Versicherungskammer Bayern unterstützt Sie zuverlässig. Verwechseln Sie deshalb nicht die private Erwerbsunfähigkeitsversicherung mit der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente.

Häufige Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Wann zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Können Sie aus gesundheitlichen Gründen zu mindestens 50 Prozent in Ihrem zuletzt ausgeübten Beruf für voraussichtlich mindestens sechs Monate nicht mehr arbeiten, zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung Ihnen die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente.

Lohnt sich der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung in jungen Jahren?

Berufsunfähigkeit ist keine Frage des Alters. Deshalb ist der Berufsunfähigkeitsschutz bereits in jungen Jahren so wichtig. Dank niedriger Beiträge in den ersten Jahren nach Vertragsbeginn können sich auch Berufsanfänger mit geringem Einstiegsgehalt die Versicherung leisten. Die EinkommensSicherung StartSchutz ist die optimale Absicherung für Studenten, Auszubildende und Berufsstarter. Sie genießen trotz günstiger Einstiegsbeiträge sofort vollen Versicherungsschutz.

Gibt es eine günstige Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist der günstige und dennoch leistungsstarke Basisschutz der Versicherungskammer Bayern. Und eine gute Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung, sollte diese aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen nicht in Frage kommen oder das Berufsrisiko nicht versicherbar sein. Die Versicherung zahlt Ihnen die vereinbarte monatliche Rente, wenn Sie voraussichtlich für mindestens sechs Monate weniger als drei Stunden täglich eine Erwerbstätigkeit ausüben können.

Warum ist der private Berufsunfähigkeitsschutz wichtig?

In den ersten fünf Jahren der Berufstätigkeit gibt es keine gesetzliche Absicherung. Auch danach erhalten Angestellte die gesetzliche Erwerbsminderungsrente nur, wenn sie in keinem Beruf mehr arbeiten können. Wer mehr als sechs Stunden arbeitsfähig bleibt, hat keinen gesetzlichen Anspruch. Wer drei bis sechs Stunden arbeiten kann, bekommt die halbe Erwerbsminderungsrente. Können Sie weniger als drei Stunden am Tag arbeiten, erhalten Sie zwar die volle Erwerbsminderungsrente, diese allein reicht in den meisten Fällen jedoch nicht einmal für das Nötigste.

Habe ich ein erhöhtes Risiko berufsunfähig zu werden?

Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit liegen heutzutage in psychischen Erkrankungen und Krankheiten des Skelett- und Bewegungsapparates. Dennoch wird das Risiko berufsunfähig zu werden immer noch unterschätzt – insbesondere von Personen, die vermeintlich ungefährliche Berufe ausüben, wie zum Beispiel eine Bürotätigkeit. Fakt ist, eine Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Statistiken zufolge wird jeder vierte Deutsche im Laufe des Arbeitslebens berufsunfähig.